Es ist mir eine große Freude wenn Sie durch mich wieder Gesund sind

Beispiesfall 1:

Fr. K. 18 J.  Depression 18 Monate. mit Wenlafaxin 5 Monate.
Schulfrei über ein J.
1.Behandlung (24.06.2016): seit Jan.2015 krank, nach einen Grippe, Erschöpfung, Schlaflosigkeit, Unkonzentrierten, Appetitlos, Bauchschmerzen, Durchfall.
Nach 1.Behandlung: Medikamente abgesetzt.
Nach 2.Behandlung: kann wieder Büche lesen. 8 Stunden Schlafen.
Nach 7.Behandlung: wieder in der Schule.
Nach 11.Behandlung: sehr gute Noten in die Schule.
Letzte Behandlung: am 07.02.2017, alles ist in Ordnung.

Beispiesfall 2:

Hr. V. 26 J. seit 8 J. Depression, 6 J. Medikation seit 15 Mon. 225mg Wenlafaxin.
1.Behandlung (14.07.2016)

  27. Juli 2016 Venlafaxin wurde auf 125mg reduziert
  03. August 2016 Venlafaxin auf 75mg reduziert
  30. August 2016 Venlafaxin auf 25mg reduziert
  13. September 2016 Venlafaxin auf 15mg reduziert
  14. September 2016 Venlafaxin auf Null reduziert

8. Behandlung (21.09.2016) Medikament komplett abgesetzt.
10.Behandlung (10.10.2016) Führerschein bekommen.
17.Behandlung (13.02.2017) Uni-Absolventen: Diplom
18.Behandlung (10.04.2017) Arbeiten
19.Behandlung (August 2017) Eigene Wohnung.


Beispiesfall 3

Frl. H. 18 J. leidet Depression seit 7 Jahren, nimmt Fluoxetin 6 Jahren.

Am 16. Mai 2016(1. Behandlung): seit 6 Jahren nimmt sie Fluoxetin 60mg täglich. Sehr schlechte Schlafen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Kraftlosigkeit.

Nach ein paar Behandlungen kann sie schnell einschlafen, schläft die ganze Nacht durch mit 8 Stunden, hat wieder Appetit, gibt es wieder Kraft.
Die Medikamente wurde langsam auf 30mg, 20mg, 15mg, bis 10mg reduziert. Dann hat sie angst die Medikamente komplett abzusetzen. Bis eines Tages....
Am 28. März 2017 (8. Behandlung): gutes Gefühl. Seit zwei Wochen keine Medikation mehr! Durch Grippaler Infekt hat sie die Medikamente einfach vergessen zu nehmen. Sie hat auch keine Unterschied gemerkt. Seit dem nimmt sie keine Medikamente mehr und auch keine Beschwerden.

Beispiesfall 4

Frau K. 46 J. seit 13 Jahren mit Depression, Schlaflosigkeit.13 Jahre.

13. Oktober 2015 (1. Behandlung): zu Zeit nimmt sie täglich Schlaftabletten, keine Antidepressiva.
22. Oktober 2015 (3. Behandlung): Depression deutlich verbessert. Schlaflosigkeit ist noch da.
10. Dezember 2015 (4. Behandlung): Sie schläft gut. Alle 2 bis 3 Tage nimmt sie eine Schlaftabletten.
14. Dezember 2015 Telefon Nachfrage: Seit 4 Nächten schläft sie 7 bis 8 Stunden. Depression ist fast verschwunden.
29. Februar 2016 Telefon Nachfrage: kann gut schlafen. Keine Depression.