Es ist mir eine große Freude wenn Sie durch mich wieder Gesund sind

Es ist möglich MS Patienten durch Zhang's Cupping Triple Therapie beschwerdefrei.

Fall 1:

Bei Frau Th. Wurde mit 11 Jahren MS diagnostiziert. Beide Beine waren schwach und wackelig gehen.
Im Jahr 1992 wurde sie wegen Kinderwunsch und MS mit 10 Mal „Zhang’s Capping Triple Therapie“ von mir in Traunstein behandelt. Danach zog ich nach München und die Behandlung war somit beendet.
Nach 22 Jahren besuchte Frau Th. mich am 9. November 2015 wieder. Sie hatte unmittelbar nach den Behandlungen zwei Töchter bekommen.
Die MS Erkrankung, die in 2010 untersucht wurde, zeigte keine weiteren Schübe.
Die Krankheit hatte sich, im Vergleich zu den vorherigen Bildern und Ergebnissen nicht verschlechtert.


Fall 2: Frau Geigl berichtet:

ich möchte über meine medizinische Behandlungserfahrung bei Dr. Zhang berichten:
2010 wurde bei mir MS (Multiple Sklerose) diagnostiziert. Ich begann im Juli 2016 mit der Behandlung bei Dr. Zhang. Seit Beginn der Behandlung, im Juli 2016 habe ich auf die Anwendung von Cortison verzichtet und keinen Rückfall erlitten. Im MRT 2017 wurden keine Veränderungen im Halswirbel gefunden, im Schädel wurden keine Pots gefunden.
Nach mehr als einem Jahr regelmäßiger Behandlung hatte ich nur positive Berichte: Vorher warenmeine Beine sehr dünn und schwach und ich konnte oft nicht die Treppe rauf und runter gehen. Nach der Behandlung hatte ich mehr körperliche Kraft, mehr Stabilität, mehr Flexibilität und ich hatte auch an Gewicht zugenommen. Jetzt habe ich keine Schmerzen in den Muskeln, auch die ursprüngliche Nervenschmerzen und die Taubheit der Hände und Beine sind komplett verschwunden. Vielen Dank!
Letzter Besuch (7. Juni 2018): alles ist normal. Ich habe seit erster Behandlung bei Dr. Zhang 7 kg zugenommen.


Fall 3:

Bei Frau F. (32 Jahre alt) wurde im Jahr 2009 mit MS diagnostiziert und sie hatte fast alle zwei Jahre neue Schübe. Die letzten Schübe waren im April 2016. Seitdem haben sich die Symptome verschlimmert: Das rechtes Bein schwächer, Gangstörungen, Schwindel und verschwommenes Sehen nach 30 Minuten zu Fuß gehen. Das MRT zeigt, dass die Anzahl der Spots sich mehr als vorher erhöhten. Seit dem ist sie mit monatlich „Tysabri intravenös“ eingestellt.
Frau F. hat bei mir am 7.11.2016, mit „Zhang’s Capping Triple Therapie“ angefangen. Ab März 2017 hatte sie das Medikament „Tysabri“ abgesetzt.
Beim der 7. Behandlung am 9. April 2018 sagt sie: alle Symptome sind verschwunden. In den Beinen hat Frau F. wieder Kraft und sie kann ganz normal gehen. Im Oktober 2017 hatte die MRT Nachuntersuchung gezeigt: es sind keine Schäden mehr vorhanden.

Fall 4:

Frau K. 60 Jahre alt, seit 2,5 Jahren ist MS diagnostiziert.
1. Besuch am 19. Juni 2017: Schmerzen im Nacken, Rücken und Knie. Von den Knien bis zum Fuß hat sie das Gefühl, wie wenn Ameisen laufen würden. Sie hat Taubheitsgefühl in der Hand und die unteren Extremitäten sind sehr schwach.
Bei der 7. Behandlung am 24. Mai 2018: alle Symptome sind verschwunden, die Beine haben wieder ganz normal Kraft.
8. Besuch am 12. Juni 2018: weiterhin stabil.

Fall 5:

Frau F., 56 Jahre alt, hat seit 25 Jahren MS.
1. Besuch am 25. Jan. 2018: Schmerzen im Lumbosakralbereich, Schwäche in der linken Körperhälfte (Arm und Bein) mit Gehstörungen. Sie hat nur halb so viel Kraft wie auf der rechten Seite und Gangstörungen.
5. Besuch am 6. Juni 2018: nach fünf Konsultationen, sagte Frau F., dass die Schmerzen in Lumbosakralbereich verschwunden sind. Ab dem 10. Mai fühlte sie, dass sie auf beiden Körperseiten fast gleichmäßige Kraft hatte. Sie kann wieder länger stehen und stabiler laufen als vorher.