Es ist mir eine große Freude wenn Sie durch mich wieder Gesund sind

TCM Praxis Liang Zhang seit 1994 in München

- Frau Forster am 17.07.2018 schreibt: Husten (seit 20 Jahren) und Asthma (seit 6 Jahren) geheilt:


- Herr S. M. am 12.04.2018 schreibt:  Asthma ist geheilt.


- Frau J.R. am 10.04.2018 schreibt: Asthma ist geheilt.

Lieber Herr Dr. Zhang,
nach einer starken Erkältung hatte ich über ein Jahr lang Asthmaprobleme und musste täglich Cortisonspray u.a. nehmen. Da ich mich mit dem chronischen Zustand nicht abfinden wollte, suchte ich im Internet nach alternativen Möglichkeiten und fand Sie. Eine Behandlung und das Asthma war weg! Seitdem brauche ich keine Medikamente mehr und bin offenbar auch mein allergisches Asthma los. Ein großes Dankeschön für diese „wundervolle“ Behandlung!!! J.R. April 2018


- Vitus sagt:

Mein Name ist Vitus. Ich hatte eine lange, verschleppte Lungenentzündung im Januar 2017, ein Lungenvolumen von 50%. Von einem Arzt zum anderen, mehrere Lungenärzte keiner konnte mir helfen. Es wurden 3-4 verschiedene Sprays verschrieben.
Im Juni 2017 ein Tipp von meinem Onkel: Geh zu Dr. Zhang.
Herr Zhang sagte, schnellstmöglich zu ihm kommen.
Nach einer Behandlung auf dem Heuberg bei Nußdorf am Inn aufgestiegen. Vorher nur bis 2. Stock. Kein Radfahren oder Laufen möglich wegen Atemnot.
Nach 2. Behandlung keine Medikamente mehr, keine Sprays.
Seitdem mehrere Behandlungen bei Dr. Zhang. Es geht mir gut. Kann wieder Radfahren, Laufen, Joggen, in die Berge gehen.
Vor Weihnachten 2017 beim Lungenarzt. Lungenvolumen bei 85%. Diagnose: Verschleppte Lungenentzündung mit Asthma. Bakterien haben Lungenporen zerstört.

- Am 21. März 2018 schrieb S. M.: 33 Jahren Asthma, Nach 1. Behandlung am 10.11.1017 Beschwerdefrei.
Ich habe seit Ihrer Behandlung keine Asthma Medikamente mehr genommen. Vielen Dank noch mal für diesen durchschlagenden Erfolg.

- Anja's Eltern schreibt (Feb. 2018): Asthma über 9 Jahren, geheilt



Sehr geehrter Herr Dr. Zhang,
mit diesem Brief möchten wir Ihnen ein herzliches Dankeschön für Ihre Hilfe bei der Genesung unserer Tochter sagen!
Als wir zu Ihnen kamen, waren unsere Verzweiflung und Ratlosigkeit so groß, dass uns der Glaube an den Behandlungserfolg schwer fiel. Unsere Tochter Anja, ist 10 Jahre alt und war schon beinahe ihr ganzes Leben lang in Asthmabehandlung.
Als sie 6 Monate alt war, erkrankte sie an Bronchiolitis (Lungenbläschenentzündung) und musste seitdem immer täglich Cortison inhalieren. Da die Ergebnisse der Lungentests trotz Rehamaßnahmen, Kuren und strenger Medikation immer schlechter wurden, haben die Ärzte keine andere Möglichkeit gesehen, als die Cortisondosis um 50 % zu erhöhen. Als wir uns an Sie gewandt haben, lag Anjas Lungenleistung bei 37 %. Dieses Ergebnis war äußerst kritisch, denn es war zu befürchten, dass die Lungenleistung im Falle einer Erkältung weiter sinkt und zu einer schweren Atemnot führt.
Bereits nach der ersten Behandlung bei Ihnen, kam es zu einer deutlichen Verbesserung der Werte. Nach der zweiten Behandlung ging es Anja bereits so gut, dass wir die Cortisondosis um die Hälfte reduzieren konnten. Bei dem Lungentest, den wir im Anschluss an die Behandlung beim Pneumologen durchführen ließen, lag Anjas Lungenleistung bei 80 %. Dieses Ergebnis stellte für die Ärzte ein unerklärliches Phänomen dar. Nach der dritten Behandlung bei Ihnen, wurde die Cortisondosis weiter reduziert. Heute geht es Anja sehr gut und sie braucht kaum noch Medikamente. Herzlichen Dank dafür!
Anja mit Eltern


- Herr Fackler schreibt (19.Feb.2018): Kniearthrose, Beschwerdefrei

- Herr D. Ch. schreibt (Dez. 2017): Bandscheibenprolaps, Beschwerdefrei.


- Kraxenberger schreibt (17.06.2018):

- Kraxenberger schreibt(06.11.2017):


- Theresa am 25. Juni 2017 um 21:57 schreibt: Asthma ist geheilt seit 5 Jahren.

Das Ziel ist fast erreicht

Als 2 jähriges Mädchen erkrankte ich sehr stark an Asthma. Eine von Medikamenten und unzähligen Ärztemarathons geprägte Zeit begann für mich und meine Eltern. Kein Tag verging, an dem ich nicht 4-5-mal täglich starke Medikamente inhalierte, nur um nicht zu ersticken. Nachts lag ich oft mehrere Stunden wach, geschüttelt von Hustenkrämpfen, bis mir die Mittelchen etwas Linderung verschafften. Es schien so, als ob ich einfach nicht mehr gesund werden sollte.
Als ich 5 Jahre alt war, schlugen wir einen neuen Weg ein – weg von der Schulmedizin, hin zur Homöopathie. Mit diesem Schritt begann meine Genesung. Ich wurde fitter und konnte mich auch wieder sportlich betätigen – ohne den täglichen Medikamentencocktail. Das Ziel, vollkommen geheilt zu sein, war jedoch noch nicht erreicht. Immer wieder musste ich auf die alten Medikamente zurückgreifen. Hierfür musste es doch irgendwo Abhilfe geben. Ich hatte einfach keine Lust mehr.
So kam ich in die Praxis von Herrn Liang Zhang und kann nun mit 21 Jahren endlich behaupten: „Ja, ich bin geheilt!“ Durch die Behandlungen, eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie Sport bin ich nun so fit wie noch nie. Das gesundheitliche Ziel ist erreicht, das sportliche steht im Oktober 2017 an: Hier will ich meinen ersten Halbmarathon laufen und der Welt zeigen – es gibt Hilfe!

Danke Herr Zhang, dass Sie in mein Leben getreten sind. Ohne Sie wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin! (P.s. erste Behandlung am 11. Mai 2012, nach drei behandlungen, seitdem keine Medikamente mehr brauchen.)

- Jurasek am 27.03.2017 schreibt: 3 Jahre chron. Blasenentzündung geheilt

Hallo Herr Dr zhang.
Ich hatte damals 1 Woche nach der Behandlung eine Art Einblutung in der blase und danach keine starken Infekte mehr nehme waterfall d mannose (Aqualibra) immer wenn ich merke das die Blase leicht brennt und habe nun keine Infekte mehr. Mittlerweile bin ich schwanger in der 24 Woche.
Liebste grüsse natalie jurasek


- Manhart am 27.März 2017 schreibt: 10 Jahre Wasseransammlungen in den Beinen sind weg

Lieber Herr Zhang,
10 Jahre lang habe ich Wasseransammlungen in den Beinen gehabt.
Ich habe Stützstrümpfe getragen, Wassertabletten genommen und Herz- und Venenuntersuchungen gehabt, aber niemand wusste, was die Ursache dafür ist.
Nach nur einer Behandlung bei Ihnen, Ernährungsumstellung und täglicher Eiweiß-Zunahme, habe ich 5 Kilo abgenommen und meine Körperform hat sich zum Positiven verändert.
Heute, nach nur einem ½ Jahr später, habe ich kaum noch Wasseransammlungen.
Ich kann endlich im Sommer wieder Kleider und Röcke tragen, ohne mich zu schämen und ohne geschwollene Beine!
Ich bin so Dankbar für ein leichteres Leben – im wahrsten Sinne des Wortes!
Vielen, vielen Dank Herr Zhang!!!
Mit freundlichen Grüßen
Gabi Manhart

- Wagner am 21.Nov.2016 schreibt: chron. Augen-entzündungen ist weg.


- Frau I. H. am 18.11.2016 schreibt: Schilddrüsen sind wieder intakt.


- Eva (captaineve@gmail.com) am 04 Okt 2016 schreibt: Knieschmerzen, Magen und und und

Ich bin 26 Jahre alt und hatte über 1 Jahr Probleme mit meinem Knie - ich konnte es mir nicht erklären! Bergsteigen, Klettern sogar Radfahren, alles tat weh. Zum Glück erfuhr ich von meiner Mutter von Dr. Zhang.
Nach 4 Behandlungen war mein Knie schmerzfrei und nebenbei habe ich noch wertvolle Ernährungstipps bekommen, mit denen ich mich sehr viel wohler fühle!

Herzlichen Dank!


- Frau Ramona Preiß am 09. Juli 2016 schreibt: Burnout geheilt.

Im Okt. 2011 bekam ich Burnout. Ca. 2 Jahre habe ich Medikamente genommen und mit Hilfe der Kliniken versucht wieder auf die Beine zu kommen. Es ging etwas besser aber die Tage verliefen sehr schwankend. Ich konnte nicht voll arbeiten (körperliche Tätigkeiten schon gar nicht) und war immer Müde. Vom Elan und Freude war nichts mehr zu spüren. Dann erfuhr ich von meiner Tochter, von Herrn Liang Zhang. Schon nach der ersten Behandlung verspürte ich Besserung. Die Tage wurden stabiler nicht mehr so schwankend. Nur 4 Behandlungen haben wir gebraucht um aus mir wieder einen Menschen zu machen. Heute geht es mir super und ich arbeite wieder voll.
Vielen Dank an Herrn Liang Zhang


- Die Elli am 06.07.2016 schreibt: 5 Jahren Asthma bronchiale, seit meiner ersten Behandlung sind 7 Monate kein Spray mehr brauchen.

Elli's Mama am 15.Juli 2017 schreibt: Elli geht es gut, war bei den Bundesjugendspielen beim Laufen sogar die schnellste aus ihrer Klasse von den Mädchen!



- Familie Haupt am 08.Juni 2016 schreibt: Bandscheibenvollfall u. Karpaltunnelsyndrom:  beschwerdenfrei !!


- Herr K. C. am 23.02.2016 schreibt:  Morbus Bechterew -- Schmerzen weg!


- Herr Stadler am 29.01.2016 schreibt: Trigeminusneuralgie

Hallo Hr. Zhang.
Heute möchte ich mich bei Ihnen für Ihren Behandlungserfolg von meiner Trigeminusneuralgie herzlich bedanken.
Nach 9 Behandlungen über einem Zeitraum von 10 Monaten bin ich von dieser Neuralgie befreit.
Es war für mich anfänglich keine leichte Zeit, was man in einem Vorbericht von mir auf Ihrer Web-Site lesen kann.
Meine Schmerzattacken wurden von Monat zu Monat weniger. Von März bis Juni waren die abendlichen Attacken zwar noch recht stark aber mit meinem Zustand Mitte Februar nicht zu vergleichen. Sie waren zwar da, aber in sehr abgemilderter Form. Von August bis November wurde der Schmerz immer ein bisschen weniger. Seit Mitte Dezember bin ich nun Schmerzfrei, bzw. habe ich mein altes Leben wieder.
Lieber Herr Zhang nochmals vielen Dank.
PS: Hatte noch 2 sog. schnellende Finger (Trigger Finger), die wurden von Hr. Zhang auch erfolgreich mit behandelt und ersparte mir somit zwei Operationen.
Herzlichen Gruß
Herbert Stadler

- Frau Beate Hirsch-Weber am 21. Jan. 2016 schreibt: Asthma, Heuschnupfen, Schlaflosigkeit - Hr. Zhang hat geholfen

Ich bin seit Februar 2003 regelmäßig bei Hrn. Zhang. Zuerst wegen Schlaflosigkeit - nach der ersten Behandlung habe ich seit Monaten wieder geschlafen wie 'ein Baby'. Der Heuschnupfen, der mich Jahrzehnte quälte, ist mit einer Behandlung bis heute verschwunden, durch regelmäßige Sitzungen ist auch mein Asthma weitgehend kuriert. Dies war die Rückgewinnung von Lebensqualität.

vielen Dank dafür

- Frau Stefanie Mahler am 13. Jan. 2016 schreibt: Allergie (Heuschnupfen, Hausstaub)

Seit ca. 10 Jahren habe ich meine Allergie, sie wurde von Jahr zu Jahr immer schlimmer, bis ich mich desensibilisieren lies. Das ging ein paar Monate gut, dann kam alles wieder, nur schlimmer. Danach bekam ich ohne Medikamente keine Luft mehr, bis ich bei Dr. Zhang die erste Sitzung hatte. Seit dem nehme ich nichts mehr ein. Vielen Dank


- Frau Sylvia Grieshaber am 10. Jan. 2016 schreit: Migräne

Ich bin eine 50 jährige Frau aus München und mein Leiden hat vor ca. 30 Jahren begonnen als die ersten Migräneanfalle aufgetreten sind.
Ab diesen Zeitpunkt habe ich alles ausprobiert von Tabletten bis manuelle Therapie, von Entspannungsübungen bis REHA Schmerztherapie, sowie TCM in der orthopädischen Praxis.
Die wenigsten haben mir etwas genutzt. Die Anfälle wurden immer stärker, traten immer in kürzeren Abständen auf und haben bis zu drei Tagen angedauert. Die Ärzte haben mir gesagt, dass ich mit diesen Schmerzen leben muss und helfen können in meinen Fall nur die Triptane-Tabletten.
Ich lebe sehr gesund, treibe viel Sport, ernähre mich fettarm, rauche nicht und trinke keinen Alkohol. Als ich über das Internet von Dr. Zhang gelesen habe, hatte ich im Monat ca. 15 bis 20 Tage Migräneschmerzen.

Ich war schon ein wenig skeptisch und habe keine Erwartungen an die Behandlung gehabt, trotzdem wollte ich mir diese Therapie nicht entgehen lassen.
Gleich die erste Behandlung zeigte ein überraschend positives Ergebnis. Nach weiteren vier Terminen habe ich viele Monate lang keine Migräne mehr gehabt.
Nach viel Arbeitsstress und starkem Wetterwechsel sind ab und zu leichte Kopfschmerzen aufgetreten, die Migräneanfälle blieben aber aus. Die Ursache in meinen Fall für die Migräne sind die drei Bandscheibenvorfälle im Halswirbelbereich. Dazu kam noch Stress und anderen Einflüsse und das Chaos war immer perfekt. Wenn ich im Frühjahr und Herbst prophylaktisch jeweils 2 Behandlungen von Hr. Dr. Zhang bekomme, treten die Migräne nicht mehr auf.
Auf diesem Wege möchte ich mich ganz herzlich bei Hr. Dr. Zhang bedanken, dass er mir bei diesen höllischen Schmerzen geholfen hat, denn mein Leben hat eine andere Qualität bekommen.
Den anderen Leidensgenossen würde ich gerne empfehlen eine Behandlung bei Dr. Zhang auszuprobieren. TCM ist etwas Einzigartiges wenn es mit Herz und Seele praktiziert wird.

- Frau G. Dez. 2015 schreibt: Reizdarm

Lieber Herr Dr. Zhang,

ich möchte mich heute bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie mir nach einer jahrelang-gen Ärzte-Odyssee mit Ihrer Behandlung geholfen und mir dadurch wieder ein großes Stück Lebensqualität zurückgegeben haben.
Im Jahr 2006 begann mein Weg damit, dass ich nach einer Impfung neben anderen gesundheitlichen Folgen plötzlich immer wieder Probleme mit der Verdauung hatte. Zunächst reagierte ich nur auf bestimmte Lebensmittel mit Durchfall, es wurden jedoch im Laufe der Zeit immer mehr „Auslöser“. Nachdem sich dies auch nach Monaten noch nicht wieder gebessert hatte, ging ich zu meinem Hausarzt, der jedoch keine Ursache feststellen konnte.
Im Jahr 2008 folgte schließlich eine Überweisung zum Internisten, der eine ausgeprägte Fructose- und Sorbitunverträglichkeit diagnostizierte. Es folgte eine Ernährungsberatung und eine dreimonatige, sehr einschränkende Diät, die jedoch nur sehr kurzfristig den erwünschten Erfolg erbrachte.
In der weiteren Zeit verschlechterte sich meine Toleranz gegenüber den verschiedensten Lebensmitteln immer mehr, sodass ich schließlich nach den meisten Mahlzeiten unter Durchfall litt und Medikamente wie Immodium akut zu meinen ständigen Begleitern wurden.
Auch bei einer Magen- und Darmspiegelung im Jahr 2010 konnte keine körperliche Ursache festgestellt werden, sodass ich davon ausging, mich mit der Diagnose „Reizdarm“ abfinden zu müssen.
Mittlerweile war meine Lebensqualität durch die sehr unvorhersehbaren Durchfälle deutlich eingeschränkt, jede Einladung zum Essen bei Freunden und jede Prüfung, bei der man nicht jederzeit den Raum verlassen durfte, waren eine große Belastung. Egal, wo ich mich befand, ich hielt als Erstes für den Notfall Ausschau nach der nächsten Toilette.
Aus diesem Grund versuchte ich es im Jahr 2011 mit einer Bioresonanztherapie. Die Behandlung dauerte etwa ein Jahr an, erbrachte jedoch auch keine wesentliche Besserung.
Im weiteren Verlauf nahm ich beinahe täglich Medikamente, die die Darmbewegung einschränkten, um die Durchfälle einigermaßen unter Kontrolle zu bekommen. Mit der Zeit zeigten diese aber auch keine Wirkung mehr. Außerdem erhielt ich immer häufiger Infusionen mit Nährstoffen, da ich mich oft sehr kraftlos fühlte.
Im Sommer 2013 hatte ich schließlich meinen ersten Termin bei Ihnen, nachdem die behandelnden Ärzte nicht mehr weiter wussten. Zu diesem Zeitpunkt kamen die Durchfälle nach nahezu jeder Mahlzeit und ich bekam jede Woche Infusionen.
Schon nach der ersten Behandlung war ein Unterschied bemerkbar. In den folgen-den Wochen und Monaten verbesserte sich mein Zustand durch Ihre Behandlung immer mehr und ich litt nur noch selten unter Durchfall. Anfangs waren ich wöchentlich bei Ihnen, danach einmal im Monat und schließlich nur noch alle 3 Monate.
Im Sommer 2014 hatte ich meine letzte Behandlung bei Ihnen und bin nun seitdem weitgehend beschwerdefrei. Ich habe meine Lebensqualität zurück, kann wieder beruhigt Essenseinladungen bei Freunden annehmen und mich ohne ständige Medikamenteneinnahme frei bewegen.
Ich bin Ihnen sehr dankbar für Ihre Hilfe und empfehle Sie immer gerne an Freunde und Bekannte mit den verschiedensten gesundheitlichen Problemen weiter!

- Frau M. P. am 28.12.2015 schreibt:



seronegative rheumatoid arthritis, nach 5. Behandlung: Schwmerzenfrei! Keine Schwellungen mehr!










- Frau Gschtalter schreibt:


- Frau Falter schreibt:


- Frau Helga H. schreibt (12.10.2015): Rheuma seit 11 Jahren restlos weg!

Sehr geehrter Herr Zhang,

im Jahr 2001 wurde bei mir Rheuma diagnostiziert. Ich war in der Rheumaklinik Bad Abbach, konnte keine Flasche mehr öffnen, alles fiel mir aus den Händen, hatte starke Schmerzen und alle Gelenke waren angeschwollen. Etliche Behandlungen, verschiedene Medikament und vor allem Kortison, brachte keine Besserung, im Gegenteil, die Nebenwirkungen waren heftig.
Durch Zufall erfuhr ich von ihnen Herr Zhang, und Sie behandelten mich nach und nach ging es mir sehr viel besser. Nach 3 Jahren war mein Rheuma restlos weg, das ist jetzt 14 Jahre her.

Ich danke ihnen von ganzen Herzen
Helga H.
12.10.2015

- Herr Weiser schreibt: 31 jahre Asthma ist weg!

Lieber Herr Zhang

Ich möchte mich heute ausdrücklich bei Ihnen bedanken und hoffe, dass wenn Sie dies auf Ihrer home-page veröffentlichen, noch mehr Menschen zu Ihnen kommen, denen Sie helfen können.
Ich bin jetzt seit 4 Wochen bei Ihnen in Behandlung. Eigentlich bin ich mit Schulterproblemen zu Ihnen gekommen (welche auch fast verschwunden sind); aber das Erstaunlichste ist doch ganz etwas anderes:
Mein Asthma ist weg!!

Nach über 31 Jahren Asthma mit täglicher Einnahme von Cortison, diversen Notfallsprays und Tabletten bin ich bereits seit der 1. Sitzung bei Ihnen beschwerdefrei. Unglaublich! Gut dass ich Ihnen in unserem ersten Gespräch alle meine körperlichen „Probleme“ erzählt habe (den Fuß müssen wir aber noch machen :-))

Ich fühle mich wie ein neuer Mensch! Als letzte Woche der Aufzug bei Ihnen defekt war, bin ich zu Fuß in den 4. Stock zu Ihrer Praxis gegangen (hatte ja keine andere Wahl). Und was soll ich sagen? Keine Atembeschwerden, kein Druck auf der Brust – gar nichts – und das frühmorgens um 7.45 Uhr! Normalerweise bin ich vor 10 Uhr morgens und nach mindestens 5 Tassen Kaffee gar nicht in der Lage mich so zu bewegen und brauche im 4. Stock angekommen erstmals einen Hub aus meinem Inhalator.

Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, ……….unendlichmal Danke.
Ich freue mich schon auf nächsten Freitag – meinem Termin bei Ihnen.
Ihr dankbarer

Harald Weiser aus Kirchheim-Heimstetten

- Frau Hintermeier schreibt:  Rheuma polyarthritis geholfen!

Lieber Hr. Dr. Zhang,

seit Januar dieses Jahres behandeln und begleiten Sie mich wegen meiner rheumatischen Beschwerden. Zuerst wöchentlich später wurden die Abstände größer. Derzeit bin ich 1x im Monat bei Ihnen.
Meine Beschwerden haben sich stetig gebessert. Ich bin derzeit ohne Medikamente und sehr zufrieden. Ich trinke nach Ihrer Empfehlung abends 2cl Schnaps (chinesische Rezeptur), nehme Nahrungsergänzugnsmittel zu mir und habe meine Ernährung umgestellt.
Durch Ihre Behandlung bin ich - fast- beschwerdefrei. Ich werde mich weiterhin in Ihre Obhut begeben, zur Vorbeugung und damit die noch vorhanden Beschwerden sich weiterhin verbessere bzw. ich wieder ganz gesund werde.

Vielen lieben Dank für die bisher einfühlsame und verständnisvolle Begleitung Ihrerseits.

Als ich von meiern Erkrankung und der dazugehörigen Prognose erfuhr war ich verzweifelt.
Aber: VERTRAUE DER DIAGNOSE, JEDOCH NICHT DER PROGNOSE!

Ihre Ursula Hintermeier    (12.August 2015)

- Frau Poprawa schreibt: Rheuma wieder Schmerzfrei !!

Anfangen hat es im März 2012 als ich stark geschwollene und gerötete Knie und Ellenbogen hatte. Die Schmerzen waren nicht auszuhalten, ich konnte kaum noch laufen (sie waren auf der Skala zwischen 8 und 9 von 10). Die Schmerzen kamen Abwechselnd in Knie und Ellenbogen. Hinzu kamen Appetitlosigkeit und Rückenschmerzen. Danach ging ich zum Arzt und lies mir das Blutabnehmen, danach bekam ich die Diagnose Rheuma (mit RF 290). Danach bekam ich erst mal 25mg Cortison täglich. Als ich beim Rheumatologen war musste ich noch zusätzlich jede Woche 15mg MTX in Tablettenform nehmen. Es half und die Schmerzen wurden erträglicher, jedoch kamen andere heftige Nebenwirkungen dazu, wie stark Übelkeit, Müdigkeit und Magenschmerzen.

Das ging dann 2 Jahre bis Juni 2014 so dahin bis ich den Tipp bekam dass ich doch zu Herrn Dr. Liang Zhang gehen sollte. Ich machte einen Termin aus und ging darauf hin. Nach 3 Behandlungen waren meine Schmerzen schon zwischen 3 und 4 von 10 und ich konnte langsam wieder in den Alltag zurück kehren. Nach weiteren 2 Behandlungen war ich komplett Schmerzfrei und reduzierte meine Tabletten und setzte sie dann langsam ab. Und ich war auch danach noch komplett Schmerzfrei.
Das war im August 2014. Und ich konnte wieder alles tun was ich vor der Diagnose machte, sogar das Tanzen mein großes Hobby ist kein Problem mehr. Ich gehe jetzt noch regelmäßig alle 2 Monate zu Herrn Dr. Zhang und habe keine Schmerzen mehr.

Es ist ein unglaubliches Gefühl wieder Schmerzfrei zu sein und kann es anderen denen es genauso geht, nur empfehlen zu Herrn Dr. Zhang zu gehen und zu behandeln zu lassen.

Poprawa Jacqueline  12.06.2015
18.06.2015 Blutuntersuchung zeigt alle Werte in normalen Bereich!!!                                                     Am 12.11.2015 war letzte Behandlung: immer noch Beschwerdenfrei!

- N. Müller am 03 Aug 2015 schreibt: Restless Legs Syndrom

Ich war lange Zeit von massiven Schlafstörungen aufgrund immer unruhiger und krampfender Beine geplagt. In Stresssituation war an Schlaf kaum mehr zu denken. Der immer fehlende Schlaf führte zu einem massiven Abfall meiner Leistungen im Studium-also zu noch mehr Stress und noch weniger Schlaf!
Der Neurologe verschrieb mir Tabletten. Was sich als ganz simple Maßnahme anhörte um endlich wieder schlafen zu können, entpuppte sich aufgrund der Nebenwirkungen als ein noch größerer Alptraum!
Seit ich bei Dr. Zhang in Behandlung bin muss ich nicht nur keine Medikamente mehr nehmen sondern bin völlig beschwerdefrei! Für mich persönlich ist es ein Gefühl als könnte ich übers Wasser laufen, wenn ich mich ins Bett lege und einfach einschlafen kann!
Vielen vielen Dank dafür!

-  Herbert Stadler am 22 Apr 2015 schreibt: Trigeminusschmerzen , Entzündeter Gesichtsnerv

Ende Januar 2015 bekam ich eine Erkältung und übriggeblieben war ein entzündeter Gesichtsnerv. Angefangen hat es mit einem täglichen stechenden Kopfschmerz der immer am Abend kam. Die Attacken wurden täglich schlimmer und länger. Sie dauerten zwischen 1 und 4 Stunden. Mir taten alle Zähne auf der linken Seite weh, an der Schläfe und am Auge fühlte es sich an, als wenn mir glühende Nägel in den Kopf gesteckt würden. Mein Hausarzt verschrieb mir sehr starke Tabletten gegen Epilepsie. Als ich es eines Abends vor Schmerzen nicht mehr aushielt, holte ich den Notarzt, der mich ins Krankenhaus einlieferte. Dort wurde die Dosis der Medikamente erhöht was mir aber nicht richtig half. Hinzu kamen wahnsinnige Kreuzschmerzen und Atemnot die mir wirklich Angst machten. Nach fast 4 Wochen "abendlicher Horrortrip" war ich wirklich am Ende. Zeitweise dachte ich an Suizid, weil diese Schmerzen wirklich schwer auszuhalten sind. Als ich einen guten Freund von meinem Leid erzählte, sagte dieser ich sollte es mal bei Herrn Dr. Zhang in München versuchen. Er rief dort für mich an und wegen der Schmerzen bekam ich sofort am nächsten Tag einen Termin bei Hr. Dr. Zhang. Am nächsten Morgen fuhr ich dann 250 Km nach München .Herr Dr. Zhang hörte sich meine Geschichte an und begann mich zu schaben, zu schröpfen und zu akupunktieren. Nach 1 Stunde Behandlung stieg ich von der Liege runter und ich konnte sofort wieder voll durchatmen und die Kreuzschmerzen waren weg, als wären sie nie da gewesen. 1 Woche später machte ich noch 1 Sitzung bei Herr Zhang und nach so ca. 10 Tagen trat eine deutliche Linderung meiner Gesichtsschmerzen ein. D.h. Am Abend kamen die Attacken in einer deutlichen abgeschwächten Form, die aber verglichen mit dem was ich an Schmerzen erlebt habe lächerlich erschienen. Medikamente nehme ich nur noch ganz ganz wenig. Im Mai habe ich noch eine Sitzung bei Hr. Dr. Zhang. Herr Dr. Zhang hat mir wirklich sehr geholfen bzw. hat er mich aus einem tiefen dunklen aussichtslosen Loch in kurzer Zeit herausgeholt. Dafür möchte ich mich herzlichst bei Ihm bedanken.

- Frau M.G. schreibt:

 

- Frau Sch. schreibt (02.03.2015):  15 jährige Schmerzen sind nach einer Behandlung verschwinden! (01.April 2015 die sechste Behandlung).



- Frau Wegener schreibt (02.03.2015):  Weichteirheuma (Fibromyalgie) schmerzfrei!

Angefangen hat mein schmerzhafter Weg im August 2014 als mir von einem Internisten nach einer Blutuntersuchung gesagt wurde, ich hätte sehr hohe Entzündungswerte bzw. Weichteilrheuma. Man hat mir daraufhin eine sehr hohe Dosis Cortison verschrieben – 60 mg am Tag. Anfangs ist Entzündungswert sehr schnell zurückgegangen, worüber ich natürlich sehr glücklich war und dadurch auch Vertrauen in das Medikament Cortison bekam. Nach weiteren Reduzierungen war ich inzwischen bei 15 mg angekommen und der Entzündungswert schnellte plötzlich wieder hoch. (sehr unangenehme Nebenwirkungen von Cortison !)
Im Internet hatte ich mittlerweile über Weichteilrheuma so ziemlich alles gelesen – natürlich auch die Botschaft…. Nicht heilbar!

In meinem ganzen Leben war ich nie krank – dann plötzlich mit 62 Weichteilrheuma. Ab August war ich mindestens 1 – 2-mal im Monat krank. Überfallartig kamen die Schmerzen – meistens nachts. Diese waren so heftig, dass ich sage und schreibe auf dem Bett knien musste – nicht mehr laufen konnte – da können Stunden sehr lang werden. Mal bekam ich es in den Beinen – dann in den Armen – in den Händen – in der Teile – Die Abstände wurden immer kürzer – im Januar 2015 dann jeden Tag.

Zufällig rief mir mein Sohn in einem Telefonat, ich sollte es mal mit Akupunktur versuchen. Zu diesem Zeitpunkt nahm ich kurz-zeitig wieder erhöhtes Cortison Dosis von 30 mg plus zusätzlich ein Rheumamedikament. Geholfen hat nichts mehr.

Am 27.01.2015 rief ich in meiner Verzweiflung Herrn Dr. Zhang an und bat um einen Akupunktur Termin. Da jemand abgesagt hatte, bekam ich für den nächsten Tag einen Termin um 8 Uhr früh. Ich habe mich an diesem Tag gerade noch so vom Parkplatz zur Praxis von Herrn Zhang geschleppt.

Nach einer einstündigen Behandlung durch Herrn Dr. Zhang spürte ich noch einen gewissen Druck in meinem rechten Knie, der jedoch stündlich weniger wurde. Am Abend hatte ich keinerlei Schmerzen mehr. Die nächsten Tage kamen noch ganz leichte - sehr leichte Rheumabeschwerden – jedoch klangen diese nach einigen Stunden völlig ab.

Nun habe ich 5 Behandlungen hinter mir und seit dem 28.01.2015 keine Rheumaschmerzen mehr.
Ich kann meine Freude darüber kaum ausdrücken.

Alle Bekannten und Verwandten fragen immer wieder nach, wie es mir denn ginge. Wenn ich Ihnen sagen: schmerzfrei!!! gibt es nur ein Staunen und einige haben sich bereits die Adresse notiert.

Für mich ist Herr Zhang ein ganz besonderer Mensch.

Wenn man die Praxis verlässt, hat man ein Gefühl der Geborgenheit, der Zufriedenheit … hier hat sich jemand um einen gekümmert.

Diesen Menschen kann ich nur weiterempfehlen.

   

- Frau F. schreibt (26.01.2015): Reizdarm gibt es auch heilung!

Ich habe von Dr. Zhang über meine Mutter erfahren, die er erfolgreich von Rückenbeschwerden befreite.

2007 kam ich mit erheblichen Bauchschmerzen ins Krankenhaus. Die Ärzte fanden keine Ursache und gaben mir die Diagnose Reizdarm. Sie sagten mir auch, dass ich lernen müsse mit den Beschwerden (heftiges Bauchweh mit anschließendem Durchfall nach fast jedem Essen) zu leben. Ich versuchte es auf den Rat meiner Mutter bei Dr. Zhang. Nach 3 Sitzungen bei ihm hatte ich keine Probleme mehr. Ganze 6,5 Jahre war ich von meinem Leiden erlöst. Im September 2014 merkte ich, dass es, zwar nicht mehr so heftig, mit den Bauchschmerzen mit anschließendem Durchfall wieder los ging. Also hab ich wieder einen Termin bei Dr. Zhang ausgemacht. Bereits nach der ersten Sitzung habe ich gemerkt, dass es mir besser ging. Darauf folgten noch 2 Sitzungen und mir geht es wieder gut.

In Zukunft werde ich einmal jährlich zu einer oder zwei Sitzungen kommen, um einer erneuten Verschlechterung aus dem Weg zu gehen.

Vielen Dank Dr. Zhang!!!


- Herr Li schreibt (26.10.2014):
L4/5 Prolaps eindeutige Wurzelkompression, nach 4. Behandlungen schmerzfrei!

   


- Frau Pfaller schreibt (10.07.2014):



Sehr geehrter Herr Zhang!
Ich möchte mich nochmals ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Ihr „Wissen“ und „Können“ hat mir sehr geholfen.
Meine negativen Nierenwerte hatten sich schon nach der ersten Behandlung (Februar 2014) ins „Positive“ gewandelt und ist nach weiteren 4 Behandlungen so geblieben.
Nun war ich vor 2 Tagen bei meinem Hausarzt und hatte nur die Kurzbefunde (Blutwerte) der letzten 3 Jahre (2010–2013) kopiert und die vom Februar u. Juni 2014. Da war er schon sehr erstaunt und sagte wer heilt hat Recht!
Auch habe ich ganz vergessen, (da es ja nicht mehr weh tat) das meine Schmerzen am linken Daumen und dieses „Wurstfinger-Gefühl“ weg sind. Ich kann Sie von ganzen Herzen nur weiterempfehlen und verbleibe als dankbare


- Herr Kirchner schreibt (06.12.2013):
 Bitte auf untenstehendem Kästchen anklicken
  

- Frau Brunner schreibt: (03.Okt. 2013) Rheumatoide arthritis braucht keine Medikamente mehr!

im Januar 2012 kam ich wegen rheumatoide Arthritis zu Ihnen. Meine Fingergelenke der linken Hand und der Mittelfinger der rechten Hand waren dick geschwollen und schmerzen. Es war so schlimm, dass ich knöpfe weder auf- bzw. zuknöpfen konnte. Obwohl ich seit zwei Jahren Cortisontabletten nahm und mich wöchentlich ein Mal spritzen musste, stellte sich keine Besserung ein. Nachdem ich ca. ein halb Jahr bei Ihnen in Behandlung war, wurden meine Fingergelenke wieder beweglich. Ich kann meine Hände wieder zur Faust ballen. Außerdem brauche ich keine Medikamente mehr.

     


- Herr Peters schreibt: (25. März 2013) Morbus Bechterew geheilt!

Hallo Herr Dr. Zhang,

vor ca. einem Jahr wachte ich mit starken Schmerzen im unteren   Lendenbereich auf, konnte meinen rechten Fuß nicht mehr aufsetzen und stützte mich beim Gehen an der Wand ab. Mein Orthopäde ließ nach einigen erfolglosen Heilungsversuchen gottlob relativ schnell mein Blut untersuchen. Das Ergebnis: HLA B27 positiv - Morbus Bechterew. Der Internist verschrieb mir Voltaren Resinat (ein Hammermedikament mit starken Nebenwirken), welches ich mehrere Monate einnehmen sollte. Da erinnerte ich mich an die vielen Heilungen von Arthrose, Rückenschmerzen usw. von mir und meiner Mutter bei Ihnen. Bereits nach 3 Behandlungen war ich gänzlich schmerzfrei. Und dieser Zustand hält auch heute noch an.

Besten Dank!!!


- Karl-Heinz Peters, Steuerberater



Herr Peters war am 13.11.2015 wegen Schulterschmerzen bei mir. Bis dahin hat er keine Schmerzen vom Morbus Bechterew's.

- Frau Viala schreibt: (Nov. 2012)



- Herr Matt schreibt (Nov. 2011):



- Ströbl Josef am 23.03.2011 schreibt: Morbus Bechterew geheilt

Hallo Herr Zhang, ich bedanke mich recht herzlich bei Ihnen und Ihr Team das Sie es geschafft haben mich zu heilen . Bei mir ist im Jahr 2005 Morbus Bechterew diagnostiziert worden und mir ging es oft sehr schlecht,habe Jahre lang starke Medikamente eingenommen die auf die Dauer ihre Nebenwirkung gezeigt haben,aber dann habe ich durch mein damaligen Arbeitskollegen "Stefan" eine Empfehlung bekommen Sie mal aufzusuchen,was ich dann auch im Sommer 2008 gemacht habe,seitdem war ich einige male in Ihrer Praxis und siehe da mir geht es immer noch sehr gut im Vergleich zu früher.Hiermit wünsche ich Ihnen und dem Team für die Zukunft weiterhin alles alles gute,viel Gesundheit und in der Hoffnung das weitere leidende Menschen mit ähnlichen Krankheiten den Weg zu Ihnen finden werden !!

MfG Ihr Patient Ströbl Josef aus Landshut.

- Ch. P am 28.Jan.2011 schreibt: Kniegelenkarthrose und Wirbelsäulenbeschwerden

Von der Schulmedizin aufgegeben begab ich mich -zugegebenermaßen mit einer erheblichen Portion Skepsis- als letzten Ausweg in die Behandlung von Herrn Dr.Zhang. Ich war fast gehunfähig und bezüglich meiner Kniebeschwerden auf die ständige Einnahme von Schmerzmitteln angewiesen.
Bereits nach wenigen Behandlungen konnte ich eine erhebliche Verbesserung meines Zustandes feststellen. Heute bin ich wieder mobil und kann auf Schmerzmittel verzichten.
Meine Lebensqualität hat sich deutlich gesteigert; ich kann meinem Reisehobby wieder nachgehen, was ich nicht zu träumen gewagt hätte. Mein Dank gilt Herrn Dr. Zhang, dem ich auch künftig mein Vertrauen schenken werde.

- Frau Gastatter in Dez. 2009 schreibt:
Zwei Jahre tat mein Rücken weh, ich konnte nicht mehr aufrecht gehen....beschloss ich... TCM auszuprobieren... schon nach der 3. Behandlung war klar: Dieses wirkt ganz wunderbar! 5 x bin ich zu Doktor Zhang gekommen, er hat die Schmerzen weggenommen, ich fühle mich super, bin wieder elastisch... das ist phantastisch.



- Frau Künnert am 02.04.2009 schreibt:
vor knapp 2 Jahren kam ich mit einem Bandscheibenvorfall und Muskelrheuma (Fibromyalgie) in Ihre Praxis... Nach 3 Behandlungen bei Ihnen, war der Bandscheibenvorfall behoben... das Cortison...nehme ich dieses seit 8 Monaten nicht mehr. Durch Ihre hervorragende Behandlung, ist auch das Muskelrheuma geheilt! .
..




- Frau Simmler am 02.02.2009 schreibt:
mein Ischiasnerv plagte mich im Liegen, Stehen, Sitzen und beim Gehen mit zermürbenden Schmerzen, die mir alle Lebensfreude nahmen. ... Sie haben mich von diesem Leid befreit und mir dadurch wieder Lebensfreude und Bewegungseifer zurückgegeben...




- Frau Graf am 16.05.2007 schreibt:
Sie, lieber Hr. L. Zhang machte das Leben für Katharina Graf wieder voll Sonnenschein! ... Sie machten das schon fast unglaubliche wahr und Katharina kann wieder (Tennisarm) schmerzfrei Tennisspielen....


           

- Herr Scholler am 14.07.1999 schreibt:
im Namen zahlreicher Mitglieder des TC Rot-Weiß Landshut möchte ich Ihnen für die tatkräftige Hilfe und die sofortige Schmerzbefreiung bei Bänderrissen danken. Ich selbst war bei einem ausgedehnten Bandscheibenvorfall nach zwei Ihrer Behandlungen schmerzfrei.   





- Herr Rödelberger am 25.01.1995 schreibt:
...litt ich bereits seit sechs Monaten an einer sehr schmerzhaften Ischialgie, verursacht durch einen Bandscheibenvorfall... schon nach der zweiten Behandlung... wurden meine Schmerzen deutlich geringer... nach meinem achten Besuch bei Ihnen, bin ich völlig schmerzfrei. Ich kann mühelos auch mehrere Stunden lang gehen, selbst das Bücken macht keine Beschwerden mehr....      


    

- Herr Sido am 29.05.1994 schreibt:
...Seit Juli 93 litt ich an beidseitiger Frozen-Shoulder bei Periarthritis humeroscapularis unter Beteiligung einer ausgeprägten Polyneuropathie... keine Nacht mehr im Bett liegen konnte... nicht mehr... an- und auszuziehen oder mich zu waschen... Heute kann ich nach Abschluss Ihrer therapeutischen Maßnahmen wieder als glücklicher Mensch und völlig schmerzfrei leben... und das ohne jegliche Medikamente!... meine frühere Beweglichkeit inzwischen fast in vollem Umfang wiedererlangt habe... 


     

- Sw. Angelika am 27.10.1994 schreibt:
Diskusprolaps
in Höhe HW6/7... Deutliche Kompression des Thekalsackes und der Wurzel C7 rechts... gäbe es wohl keine andere Möglichkeit als eine Operation... die Schmerzen im Halsbereich nur mit starken Mitteln erträglich waren... rechte Hand zunehmend gefühlloser wurde... Bereits nach der ersten Behandlung war ich so gut wie schmerzfrei... Ich habe seit dem 27.09.94 keinerlei Schmerzmittel mehr genommen und meine rechte Hand ist wieder völlig in Ordnung.... 

      

- Herr Armin Rehm am 24.02.1997 schreibt:
...Seit vielen (40) Jahren litt ich an Rückenschmerzen, die teilweise so stark waren, dass ich beim Treppensteigen in den 2. Stock mehrmals stehen bleiben musste und mir vor Schmerzen die Tränen kamen. Ohne starke Schmerzmittel konnte ich mich nicht bewegen, weder gehen noch liegen oder schlafen. Meine Konsultationen bei Professoren aller medizinischen Fakultäten blieben ohne Erfolg. Einer schickte mich zum Anderen. Durch eine frühere Patientin von Ihnen wurde ich auf Ihre Heilerfolge aufmerksam gemacht. Ich war sehr skeptisch, versuchte es aber trotzdem. Nach 4 Monaten (10 X) Behandlung bei Ihnen bin ich heute schmerzfrei und kann ohne Medikamente auskommen... 



- Sonja am 25.10.1995 schreibt:
... auf diesem Wege möchte ich mich ganz herzlich für die erfolgreiche Behandlung meiner Migräne bedanken. Obwohl ich anfangs sehr skeptisch war, Haben Sie es mit nur 5 Behandlungen geschafft, mich von meinen Schmerzen zu befreien! Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg! 




- Frau Krimhild Übler schreibt:
Einst plagte mich ein großer Schmerz...die Schmerzursache nicht entdeckt. So kam ich zu dem Herrn Zhang,.. Der Schmerz wich schnell, ich war befreit, hab' wieder Freud und Fröhlichkeit....




- Frau Birgit Barth am 15.09.1999 schreibt:
Ich kam schmerzgeplagt mit einem Bandscheibenvorfall des 5. Lendenwirbelsäule zu Ihnen und nach 9 Behandlungen bin ich nun beschwerdenfrei!!! Gestern habe ich sogar eine kleine Bergtour im Spitzinggebiet unternommen - ganz ohne Beschwerden!




- Frau Lajtman am 30.12.2001 schreibt:
Nikola leidete an spastischer Bronchitis seit er ein Jahr alt war. Später dann wurde mit 6 Jahren Diagnose Asthma-Bronchiale festgestellt. Die ganze Zeit musste er, jedes Mal, als er erkältet war starke Medikamente nehmen und hatte Atemnot... Das war nicht so einfach, weil sich mein Sohn, der noch nicht 11 war, verweigert hatte sich die Nadeln in den Rücken stechen zu lassen. Doch mein Wille war stark, und ich habe ihn überredet. Die Therapie hat ein Jahr gedauert (7 x). Als wir vor einem Monat bei Ihnen waren, haben Sie gesagt, dass der Niko geheilt ist, konnte ich das nicht glauben. Mein Sohn ist,... ab und zu erkältet, hat Schnupfen, Husten, Schleim, aber ohne Atemnot (ganz normale Erkältung)...   




- Herr Manfred Müller am 07.07.1999 schreibt:

...Trotz des Lobes im Kloster Seligenthal in Landshut über Sie hielt ich eine derartige Besserung meiner Beschwerden nicht für möglich. Sie haben im wahrsten Sinne des Wortes "heilende Hände" und Ihre Behandlungsmethode ist begnadet. Zurzeit komme ich ohne Medikamente aus....

- Ich habe ein Lungenemphysem und konnte trotz zahlreicher Medikamente fast keine körperbelastenden Tätigkeiten ausführen. Diesen Zustand beseitigte Herr Zhang. Bereits nach der ersten Behandlung stelle ich eine spürbare Besserung meines Gesundheitszustandes fest....



- Herr Markus Kostka am 15.03.1995 schreibt:

...Meine Querschnittslähmung ließ nur noch Kopfbewegungen...Um aufrecht sitzen zu können, musste ich mit Gurten am Sitz festgeschnallt werde. Mit großer Mühe konnte ich mit dem Mund einen elektrischen Rollstuhl bedienen....

Durch Dr. Zhangs gezielte Behandlung verbesserte sich zunächst mein Allgemeinzustand, doch dann kamen schubweise Muskel zurück, ...Schritt für Schritt, bin ich jetzt soweit, dass ich mit dem rechten Arm meinen Rollstuhl steuern kann. Ein unglaublicher gewinn an Lebensqualität....



- Herr Lermer schreibt:
Litt seit 1988 an einer schmerzhaften Sprunggelenksarthrose konnte dank dem können von Herrn Zhang Liang durch eine einzige Akupunkturbehandlung geheilt werden! Kann wieder stundenlang mit meinem Hund rumlaufen ohne jegliche Beschwerden....




- Frau Katharina Lackinger am 24.07.1997 schreibt:
Durch eine Zeitungsanzeige habe ich von Ihrer Praxis und der Schmerztherapie erfahren. Ich habe jahrelang an unruhigen Beinen ("restless legs") gelitten, ein Zustand, der mich nachts nicht schlafen ließ. Anlässlich meiner Besuche bei verschiedenen Ärzten konnte ich keine Hilfe bekommen. Wegen meines Magens konnte ich keine chemischen Medikamente einnehmen. So habe ich mich langsam damit abgefunden. Als aber meine Beine so unruhig wurden, zum Verzweifeln nahe, suchte ich Ihre Hilfe. Durch Ihr wunderbares, ärztliches Können und Ihre Mühe sind meine Beine nach einigen Behandlungen ruhig geworden. Sie haben mir geholfen, wieder ein froher Mensch in meinem betagten Alter von 80 Jahren zu sein. Dafür bin ich Ihnen sehr zu Dank verpflichtet und kann Sie nur weiterempfehlen. Ihre dankbare Patientin   




- Frau Anna Brenneis in 1994 schreibt:
Geplagt mit Schmerzen im Arm und in der Schulter,...So geh' ich den wieder gesund und heiter in meinem Leben weiter...  




- Herr Ernst Wölflick am 29.11.1995 schreibt:
...dass Sie mich während der meiner Behandlung bei Ihnen in steter Verantwortung von Trigeminusneuralgie, Ohrensausen, Schwindelgefühl und Schlafstörungen geheilt haben. Ihren Kenntnis und heilenden Händen habe ich es zu verdanken,...jetzt überwiegend schmerzfrei bin und die Lebensfreude
zurückgewinnen habe. ...



- Herr Josef Sachsenhauser am 11.07.1995 schreibt:
ich bin nun fast ein Jahr "in Ihren Händen" und möchte die Anlass nehmen, Ihnen für Ihre äußerst erfolgreiche Behandlung zu danken.  Mit meinem massiven Bandscheiebenvorfall war ich für alle konsultierten Orthopäden ein zweifelsfreier Fall für den Operationstisch und dies eher heute als morgen. In Nachhinein muss ich zugeben, dass ich damals mit keinen großen Erwartungen zu Ihnen kam, vielmehr mit der Einstellung und zur eigenen Beruhigung: Es soll nichts unversucht bleiben und wenn es nicht hilft dann kann es auch nicht schaden. Heute kann ich sagen, dass sich ein körperlicher Zustand seitdem sehr gebessert hat - keine Schmerzen und kein Taubheitsgefühl mehr und alles ohne Medikamente. Zur Stabilisierung werde ich deshalb weiterhin Ihre Dienste gern in Anspruch nehmen.              




- Frau M. Thomas am 11.10.1995 schreibt:
obwohl ich mehrere Behandlungen von Massagen und Spritzen hinter mir hatte, waren die Schmerzen die im Juni 1994 aufgetreten waren immer noch vorhanden. Die Ursache Bandscheiebenvorfall wurde zwar festgestellt, aber von einer Operation wurde wegen des Risikos abgesehen. Von einem Bekannten wurden Sie mir empfohlen. Mit Geduld und auch Zweifel, begann die Behandlung und der Erfolg stellte sich nach der 9 ten Behandlung ein. Ich möchte mich für Ihre Bemühungen, mich von meinen Schmerzen zu befreien, recht herzlich bedanken.




- Frau Christa Höllmann am 08.11.1995 schreibt:
Im Jahre 1985 erlitt ich auf der Insel Sumatra einen ersten, im Dezember 1992 daheim einen zweiten Bandscheibenvorfall, der nach Eintritt einer linkseitigen Lähmung im Januar 1993 eine Operation zur Folge hatte. Die Operation beseitigte zwar die Lähmung, doch traten in der Folgezeit starke Schmerzen auf - vor allem im Liegen und im Sitzen - die keine medikamentöse Behandlung und auch keine Krankengynastik mildern konnte. Alle ärztliche Kunst versagte, und auch alle fachärztlichen Untersuchungen endeten ohne erfolgversprochende Behandlungsvorschläge, die mein Hausarzt erbeten hatte.  In dieser allgemeínen Ratlosigkeit wandte ich mich im Juli 1994 hilfesuchend an Herrn Dr. Liang Zhang, ... von Mal zu Mal besserte sich mein Zustand und mein Leben wurde wieder lebenswert. Nach gut einem Jahr ist mein gesundheitlicher Zustand so weit gefestigt, dass ich die Behandlung bei Dr. Zhang einstellen bzw. für längere Zeit unterbrechen kann...      
          




- Herr Werner Wiesner am 18.03.1996 schreibt:
nach meinem Bandscheibenvorfall im Juni 1995 hatte ich nach 6 Monatiger konservativer Therapie (Medikamente und Infusionen), die Hoffnung auf eine Heilung aufgegeben, bis Sie mir im Februar 1996 von Bekannten empfohlen worden sind.  Ich möchte Ihnen hiermit für die erfolgreiche Behandlung meines Bandscheibenvorfalls danken, da Sie mir mit Ihrer Methode der Akupunktur zu alter Beweglichkeit und weitgehendster Schmerzfreiheit verholfen haben.




- Frau Maria Ertl in 1997 schreibt:
Da ich im September 96 an einem 2 fachen Bandscheibenvorfall mit Ischias am rechten Bein erkrankte, und mein Bein schon taub wurde, und mir die Ärzte schon nahe legten mich Operieren zulassen, ich das aber nicht wollte, aber meine Schmerzen fast unerträglich wurde. Da kam mir als letzte Rettung Herr Zhang in mein Gedächtnis, den ich 1995 schon wegen Rückenschmerzen aufsuchte. Ich rief bei ihm an und bekam auch schnell einen Termin. Dank Herrn Zhang bin ich nach 11 Behandlungen im Dezember 96 wieder ganz Schmerzfrei....       




- Frau Roswitha Klingel in Juli 1997 schreibt:
Ich bedanke mich bei Ihnen auf diesem Wege ganz herzlich dafür, dass Sie mich von meiner starken
Migräne befreit haben. Ich litt schon lange an immer wiederkehrenden starken Migräneanfällen. Dementsprechend suche ich auch schon verschiedene Ärzte auf, die mir jedoch alle nicht helfen konnten. Ende letzten Jahres wurden die Anfälle immer schlimmer und traten in noch kürzeren Abständen auf. Nachdem mein Hausarzt organisch nichts feststellten konnte, riet er mir, Herrn Zhang aufzusuchen, der mir bestimmt helfen könne. Ich befolgte seinen Rat und hatte im Januar 1997 die erste Behandlung bei Ihnen. Seither hatte ich keine Migräneanfälle mehr. Ich habe nun ein völlig neues Lebensgefühl und bin von meiner ständigen Angst vor den Schmerzen befreit....




- Frau Eva Pfeifer schreibt:
Vor drei Jahren überwies mich der Chef des Traunsteiner Krankenhauses, Dr. Klein, an Liang Zhang (Arzt für TCM in China), nachdem sämtliche Möglichkeiten der Schulmedizin ohne Erfolg ausgeschöpft waren. Ich erhielt nur noch laufend Spritzen zur Schmerzbekämpfung. Es handelt sich um ein WS-Syndrom mit degenerativen Veränderungen der WS. Durch die wiederholte Behandlung des chinesischen Arztes bin ich völlig schmerzfrei und unendlich dankbar. Um einen Rückfall zu vermeiden, werde ich mich weiterhin von Herrn Zhang behandeln lassen.
                                 



- Herr Kurt Heinzel am 14.07.1997 schreibt:
Seit etwa zwanzig Jahren leide ich an sporadisch auftretenden tic-artigen Zuckungen im Bereich der linken Gesichtshälfte. Ich konsultierte im Laufe der langen Zeit 6 Schulmediziner und 5 Heilpraktiker, keiner konnte mir helfen. Sie haben um einige Behandlungen benötigt, um mich von dem unangenehmen Leiden zu befreien! Dafür spreche ich Ihnen meinen allerherzlichsten Dank aus.




- Herr Harald Ohmer am 12.02.1995 schreibt:
ich hatte mir im August vergangenen Jahres einen Bandscheibenschaden zugezogen, der zu anhaltenden starken Ischiasschmerzen führte. Sie besserten sich mittels üblicher Therapie (Injektionen und weitere Medikamente) nur langsam. Im Spätherbst führte ein Rückfall zu erneuter Verschlechterung meines Zustandes, die gleiche Therapie wurde erneut begonnen, ergänzt durch physikalische Therapie. Auch dieses Mal trat eine Besserung nur sehr allmählich ein. Im Januar 1995 wurde ich auf Sie aufmerksam gemacht und konnte diesen Monat über eine Behandlung durch Sie erreichen. Ihre Methode der Kombination von Akupunktur und Massage etc. verhalf mir zu weitgehender Schmerzfreiheit, vorher nötige Injektionen und Gebrauch von Schmerzmitteln konnte ich unterlassen. Dieser Zustand hält bisher an und ich hoffe, dass dies so bleibt. Sollte eine erneute Verschlechterung eintreten, werde ich mich gerne wieder Ihrer bewährten Behandlung anvertrauen, die ich aus anderen Gründen einstweilen abgebrochen habe, Ich bin sicher, auch dann wieder gute Hilfe bei Ihnen finden zu können….




- Frau Brigite Doege am 23.12.1999 schreibt:
wie schon vor einigen Jahren, als Sie mein Knie erfolgreich behandelten, haben Sie mich auch diesmal, auf wunderbare Weise, mit nur zwei Behandlungen von meinen Beschwerden befreit….




- Herr Fritz Pfnür am 24.02.2000 schreibt:
mit meinen 57 Jahren bin ich noch sehr sportlich. Ich spiele heute noch aktiv Fußball und Tennis. In meiner 45-jährigen sportlichen Laufbahn habe ich viele kleinere und größere Sportverletzungen erlitten. Gerade in den letzten zwei Jahren plagte ich mich ein so genannter Tennis- bzw. Golfarm. Ich war bei vier namhaften Orthopäden, die mich nur gespritzt, mit Stoss- und Ultraschallwellen, und was es sonst noch alles auf dem medizinischen Markt gibt, behandelt haben. Im Grunde genommen hatte dies alles keinen 100%igen Erfolg und ich musste ständig mit Schmerzen leben. Ich stand kurz vor einer Operation, als ich von meinem Bruder Ihre Adresse erhielt. Nach nur drei Behandlungen bin ich schmerzfrei und kann wieder ohne Probleme Tennis spielen. Herr Doktor Liang Zhang, ich bedanke mich sehr herzlich für die erfolgreiche Behandlung und beglückwünsche Sie zu Ihrem medizinischen wissen in der TCM.




- Frau Renate Tonkowski am 02.02.2000 schreibt:
Nach nur viermaliger „Benadelung“ haben Sie es geschafft den Lymphfluss in meinem einzigen noch vorhandenem Sprunggelenk im Gang zu bringen. Ich kann wieder schmerzfrei gehen. Hatte einen Schien- und Wadenbeinbruch im Sprunggelenk. Habe am anderen Bein eine Oberschenkelamputation, und bin froh wieder mein Bein voll belasten zu können…




- Hans am 11.10.1994 schreibt:
Seit mehr als 2 Jahren quälen mich Rückenschmerzen. Herr Dr. Zhang gelang das wirklich unglaubliche Kunststück, mich nach nur zweimaliger Behandlung vom meinen Schmerzen zu befreien. Es tut gut, einen netten Menschen zu wissen, der in der Not helfen kann.
                                 




- Frau Thibler in Nov. 1994 schreibt:
vielen Dank dafür, dass ich nachts wieder schmerzfrei schlafenkann. Seit Oktober 1993 bin ich von einem Orthopäden zum anderen gegangen (wegen Rückenschmerzen), habe lange Wartezeiten in Kauf genommen, Krankengymnastik gemacht, Massagen gekriegt – erfolglos – Dann habe ich mir ein neues Bett zugelegt - erfolglos – Erst als ich über eine Bekannte von Dr. Zhang hörte und ich ein paar Mal beim Schröpfen und Akupunkturen hier war, kann ich nachts wieder in Tiefschlaf versinken und durchschlafen. Bei Bedarf gibt es für mich nur noch eine Adresse Baumkirchnerstrasse 13.






Es gibt noch zahlreiche Dankbriefe bei mir in der Praxis zu sehen.